Slider 1

Ihre Ansprechpartner

Herr Uwe Rischer

Geschäftsführer
Mobil: +49 (0) 152-21887640
Tel: +49 (0) 351-82113272
Fax: +49 (0) 351-20549889

 

 

Assistenz der Geschäftsführung
Tel: +49 (0) 351-82113270
Fax: +49 (0) 351-20549889

 

Werterhaltung, Sanierung, Pflege

Als Eigentümer von Immobilien und auch denkmalgeschützter Gebäude wünschen Sie sich langen Werterhalt bei kostengünstiger Gebäudeunterhaltung und -wartung. Umwelteinflüsse sollen beherrschbar sein und deren Folgen berechenbarer werden. LupoClean minimiert Umweltschäden oder vermeidet sie sogar gänzlich. Reinigungs-, Pflege- und Sanierungsintervalle an Steinflächen werden deutlich länger. So senken Sie die Unterhaltskosten Ihrer Immobilie.

Verwitterung (durch biologische Korrosion)

Verwitterung

Moose und Algen bewirken an Kunst- und Natursteinen eine biologische Korrosion. LupoClean vermeidet das tiefe Eindringen von Algen oder Sporen in das Steingefüge und schützt so die Oberfläche vor Abplatzungen und Schäden.

Regenwasser

Regenwasser

Regenwasser dringt in den Stein ein, wäscht ihn aus und schädigt ihn von innen. Gleichzeitig transportiert es fremde Substanzen und Partikel in den Stein. LupoClean schützt den Stein, indem es das Eindringen von Wasser in die Poren vermeidet.

Natürlicher Schmutz

LupoClean bei natürlicher Verschmutzung des Gesteins

LupoClean verengt die Poreneingänge des Steins durch Kristallbildung. Damit haben Staub und Schmutzpartikel oder Flüssigkeiten keine Angriffsmöglichkeit. Verschmutzungen können sich dadurch nur aufliegend bilden und sind leichter entfernbar.

Desinfektionsmittelbeständigkeit

Desinfektionsmittelbeständigkeit

LupoClean ist unlöslich gegenüber allen üblichen Desinfektionsmittel-wirkstoffen wie Alkoholen, Aldehyden, Phenolen oder quarternären Ammoniumverbindungen. So ist der Einsatz in Kliniken, Altenheimen oder der Lebensmittelindustrie ohne Einschränkungen möglich.

Verätzungen / Sinter

Verätzungen / Versinterungen

Permanent auf Steinoberflächen stehendes Wasser führt zur Ablagerung von Kalzium- und Magnesiumhydrogenkarbonat und anderen mineralischen Ablagerungen. Sie werden auch Sinter oder Kalkränder genannt. Diese Auflagen schädigen insbesondere Kalksteine wie Marmor. Es entstehen unschöne Ringe, beispielsweise unter Pflanzentöpfen. LupoClean vermeidet die Anbindung der Karbonate an den Stein über einen längeren Zeitraum und hilft so Schäden am Stein zu vermeiden.